Wofür sind Fahrradhandschuhe gut?

Fahrradhandschuhe werden schon lange nicht mehr nur wegen des Kälteschutzes im Winter verwendet. Sie bieten noch viel mehr!

Kälteschutz

Einer der vielen Nutzen der Fahrradhandschuhe kommt bei kühleren Temperaturen, besonders im Winter, zum Tragen. Anders als Fussgänger können Radfahrer nämlich nicht die Hände in die Taschen stecken, um sie zu wärmen. Auch der Fahrtwind bewirkt eine Abkühlung der Hände, was durch die Handschuhe als Kälteschutz vermieden wird.

Schutz gegen Schwielen und Blasen an den Händen

Nebst dem Schutz vor der Kälte, können Handschuhe die Bildung von Schwielen und Blasen an den Händen verhindern. Während der Fahrt lastet ein grosser Teil des Körpergewichts auf den Händen, wobei es bei unvorteilhaften Griffen und ungeschützten Händen, besonders bei längeren Ausfahrten, schnell zur Bildung von Blasen kommen kann. Fahrradhandschuhe helfen, diese Beschwerlichkeiten zu vermeiden.

Erhöhung des Fahrkomforts

Grössere Stösse werden beim Fahrradfahren vom Rahmen und der Federung des Fahrrades abgefangen. Polsterungen an den Handschuhen ermöglichen es zudem, den Fahrkomfort zu erhöhen.

Je nach Einsatzbereich sind verschiedene Varianten von Polsterungen praktisch. Rennradfahrer fahren meist auf ruhigen Fahrbahnen und brauchen deshalb nur eine dünne Polsterung. Bei Mountainbikern und auch bei Pendlern lohnt sich aber eine dickere Polsterung. Besonders beim Mountainbiken sind immer wieder Baumwurzeln oder Felsbrocken auf dem Weg. Auch Kieswege oder Kopfsteinpflaster sorgen für Schläge, die mit einer guten Polsterung abgefangen werden können.

Übrigens vermögen es gepolsterte Fahrradhandschuhe auch entgegenzuwirken, wenn man das Problem hat, dass die Hände während der Fahrt einschlafen.

Schutz bei einem Sturz

Wenn man stürzt, ist meist der automatische Reflex, dass man sich mit den Händen auffängt. Dabei kann es zu Schürfungen und unangenehmen Verletzungen kommen. Beim Tragen von Handschuhen kann die Verletzungsgefahr gemindert werden.


Hinterlassen Sie einen Kommentar