Welcher Fahrradhelm ist der richtige für mich?

Das Fahrradfahren hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt. Es haben sich neue Sparten geöffnet. Rennräder fahren auf einmal abseits des Asphalts und graveln und das Mountainbike gibt es in verschiedenen Ausführungen von Hardtails bis hin zum Fully.

Dabei kann man schnell den Überblick verlieren. Eines ist aber klar: Die Sicherheit geht in jeder Art des Fahrradfahrens vor und auf den Kopf gehört daher ein Helm aufgesetzt.

Wie in den Fahrradarten gibt es auch beim Fahrradhelm verschiedene Ausführungen für die verschiedenen Sparten. Was zum Beispiel ein Enduro-, Road- oder Urban-Helm genau ausmacht, erfährst du hier in unserem Blog.

Einsatzgebiet: Enduro/MTB

Du fährst gerne über Stock und Stein und das Gelände ist oft ruppig? Dann bist du im Enduro- und MTB-Bereich zu Hause. Da kann es schnell zu einem Sturz kommen, weshalb bei einem MTB-Helm besonders auf maximale Sicherheit geachtet wird. Dies erreicht man durch eine am Heck tiefergezogene Helmschale, die im Falle eines Aufpralls eine grössere Schutzfläche am Hinterkopf bietet.

Alpina MTB

Wer lieber längere Touren fährt und sportlich schnell unterwegs ist, sollte auch darauf achten, einen etwas offenen und leichten Helm auszuwählen. Diese sind besonders auf maximale Belüftung und Komfort ausgelegt. Ein weiteres Merkmal des Mountainbike-Helms ist das Visier, das vor direkter Sonneneinstrahlung, Schmutz und Steinschlag schützt.

MTB-Helme entdecken

Einsatzgebiet: Road/Gravel

Schnell unterwegs mit möglichst wenig Luftwiderstand - das zeichnet Rennrad- und Gravelfahrer aus. Diesem Anspruch werden Road- und Gravel-Helme durch aerodynamische Formen und vielen Lüftungsöffnungen gerecht. Die Lüftungsöffnungen führen frische Luft zum Kopf, was einen kühlenden Effekt bei schweisstreibenden Ausfahrten hat.

Alpina Road

Ein weiteres Merkmal von Rennradhelme ist, dass sie sehr leicht sind, da bei langen Trainingseinheiten jedes Gramm zählt.

Road-Helme entdecken

Einsatzgebiet: Urban/Citybike

In der Stadt, auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder zum See kommt es neben der Sicherheit auch auf den Style an. Cleane Oberflächen, filigrane Stege und futuristische Looks haben sich hier durchgesetzt, ohne die Sicherheit zu vernachlässigen. Zudem sind einige Urban-Helme zusätzlich mit einem Rücklicht ausgestattet, um die Sichtbarkeit zu erhöhen.

Alpina Citybike

Geschlossene Formen und Regen-Cover schützen Pendler und Pendlerinnen auch bei schlechtem Wetter.

Citybike-Helme entdecken


Hinterlassen Sie einen Kommentar